Februar 2018
Berichte und Informationen
Besuch des Helmholtz-Zentrums in Rossendorf (06.2017)

Die Dresdner wggt hat ihren 200. Gefahrgutstammtisch begangen (06.2017)

Bundesrat beschließt die 9. Verordnung zu Änderung gefahrgutrechtlicher Vorschriften (04.2017)

Die BAM veröffentlicht "Empfehlungen für die Beförderung gefährlicher Güter - Handbuch über Prüfungen und Kriterien" (03.2017)

Im Jahr 2016 führte der wggt Dresden acht Veranstaltungen durch. Ausgwählte Berichte über Highlights finden Sie im unteren Teil dieser Seite. (01.2017)

Impressionen und Informationen von der Verpackungsmesse 2016 in Nürnberg. (10.2016)

Die Dresdner wggt hat ihren 200. Gefahrgutstammtisch begangen

Am 14.06.2017 wurde ein besonderer Gefahrgutstammtisch durchgeführt. Es war der 200. Stammtisch seit Bestehen der wggt. Angemessen an das Jubiläum war eine besondere Exkursion vorbereitet worden - der Besuch des Schülerlabor für Radioaktivität im Helmhotz-Zentrum Dresden-Rossendorf.

Einen ausführlichen Bericht über den Besuch können Sie in folgender pdf-Datei lesen "Besuch des Helmholtz Zentrums Rossendorf"

Anlässlich der 200. Veranstaltung hat unser Vorsitzender Herr Wreßnig einen kleinen Beitrag in Form einer Rückschau, aber auch eines Ausblicks verfasst.

"Rück- und Ausblick anlässlich des 200. Dresdner Gefahrgutstammtisches
Der Dresdner Gefahrgutstammtisch wurde bereits 1991 von der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Gefahrguttransport e.V. (WGGT) ins Leben gerufen, das heißt, wir begehen nicht nur den 200. Stammtisch, sondern können zugleich auf 26 Jahre öffentlichkeitswirksame Arbeit zurückblicken.
Ziel dieser Arbeit sollte sein, interessierte Fachleute aus der Wirtschaft, aus wissenschaftlichen Einrichtungen, von Kontroll- und Überwachungsbehörden, sowie Schulungsveranstalter in einer Diskussionsrunde zusammenführen, um in unkonventioneller Art und angenehmer Atmosphäre theoretische und praktische Probleme der Gefahrgutbeförderung zu diskutieren und daraus gemeinsame Standpunkte, ggf. auch Aufgaben abzuleiten. ..."

Den vollständigen Beitrag können Sie im folgenden Dokument lesen: "200er Dresdner Gefahrgutstammtisch"

Dresden, 2017


Bundesrat beschließt gefahrgutrechtliche Änderungen

Der Bundesrates hat am 17.03.2017 die Neunte Verordnung zur Änderung gefahrgutrechtlicher Verordnungen beschlossen. Damit wurde die GGVSEB auf den Stand des ADR 2017 gebracht.(Bekanntmachung im BGBl. am 30.03.2017)

Berlin, März 2017


BAM veröffentlicht Handbuch

Die BAM hat im März auf Ihrer Internetseite "Die Empfehlungen über die Beförderung gefährlicher Güter, Handbuch über Prüfungen und Kriterien" veröffentlicht. Sie ergänzen die "Empfehlungen über die Beförderung gefährlicher Güter, Modellvorschriften" und das "Global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS)". Der vollstädige Wortlaut kann über folgenden Link nachgelesen werden:
https://opus4.kobv.de/opus4-bam/frontdoor/index/index/docId/39316

Dresden, April 2017


Die highlights 2016

  • Am 09.03.2016 stellte Herr Peter Semetzky sein "Patent zur neuen Gefahgutkennzeichnung" vor. Mit dieser Kennzeichnung soll es für Rettungskräfte in einer Gefahrensituation einfacher und schneller möglich sein, die notwendigen Entscheidungen zu treffen. Leider konnte das System bis zum heutigen Tag nicht in die Praxis überführt werden. Bürokratische und politische Hürden waren nicht zu überwinden. Einen ausführlichen Bericht zum "Unfallerfassungssystem" und den Stand der Umsetzung können Sie hier lesen -> pdf-Dokument.


  • Am 11.05.2016 besuchten Mitglieder des Stammtisches die Firma richter & heß in Chemnitz. Herr Dipl.-Ing. Neidhardt stellte das Unternehmen vor, dass sich auf die Herstellung von Industrie- und Gefahrgutverpackungen spezialisiert hat.

  • Zum Ende des Jahres, am 09.11.2016 erfolgte die Mitgiederversammlung. Fazit des Jahres war, dass auch 2016 viele interessante und informatorische Themen durch den wggt angesprochen wurden. Dafür gebührt allen Vortragenden unser Dank und unsere Anerkennung.

    Dresden, Januar 2017


  • Messe für Verpackungen in Nürnberg

    Frau Dr. Kaßmann hat über den Besuch der Nürnberger Verpackungsmesse im September 2016 einen interssanten Bericht verfasst. Dieser ist in diesem pdf-Dokument nachzulesen.

    Dresden, Oktober 2016